Matthias Kirschnereit » Aktuelles

Aktuelles

Benefizkonzert bei der Brahms-Gesellschaft Hamburg


BrahmsGesellschaft-Tafelklavier.jpg

Anlässlich der bevorstehenden Restaurierung ihres bedeutendsten Exponats veranstaltet die Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg ein Benefizkonzert. Der Erlös geht zugunsten der fachgerechten Instandsetzung des im Brahms-Museum Hamburg ausgestellten Tafelklaviers. Auf diesem Instrument der Hamburger Pianomanufaktur Baumgardten & Heins aus dem Jahre 1859 hat Brahms in den Jahren 1861/62 Unterricht erteilt. Am Donnerstag, dem 12. Oktober werden Matthias Kirschnereit und Olaf Kirsch um 19 Uhr ein Konzert im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe geben, sowohl auf einem historischen Tafelklavier als auch auf einem modernen Flügel. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



→ Einladung




"Frei aber einsam" - Neues Album am 25. August 2017


Frei-aber-einsam.jpg

"Für mich ist f. a. e. [frei, aber einsam] ein Symbol geblieben, und darf ich es, trotz allem, wohl segnen." (Brahms an Joseph Joachim, 5. März 1888)

Für Matthias Kirschnereit wiederum ist Frei aber einsam eine Referenz an einen zauberhaften und zugleich rätselhaften Komponisten, verbunden mit einem Gedankenwink auf den Menschen Johannes Brahms, auf sein Lebensmotto. In den beiden "Monolithen" – der f-Moll-Sonate und dem f-Moll-Quintett – ist dieses Motto musikalisch notiert. Das Scherzo aus der namensgebenden Sonate für Klavier und Violine war Brahms erste musikalische Auseinandersetzung mit diesem Thema. Matthias Kirschnereit fühlt eine tiefe Verbindung zu dem Komponisten: "Ich habe Brahms‘ Musik vom ersten Moment an geliebt. Mich begeistern und berühren die Schönheit seiner Melodieführung, die kraftvolle orchestrale Wucht, die einzigartige Balance von kompositorischer Effizienz und leidenschaftlichem Ausdruck, der mitunter herbe melancholische Tonfall."

→Youtube

→Zur CD 




 

Spannendes zum Jahresende…


125_TheaterFuerNiedersachsen.jpg

Einspringerkonzert im Stadttheater Hildesheim mit Klavierkonzerten von Mozart und Bach zusammen mit dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig unter Andreas Mitschke am 7.Dezember 2016.



Das Publikum hat entschieden: Für das Jubiläumskonzert der Neuen Philharmonie Westfalen unter Johannes Wildner am 12./13./14. Dezember 2016 in Gelsenkirchen, Recklinghausen und Kamen hat sich das Publikum aus 20 angebotenen Klavierkonzerten Rachmaninows Konzert c-moll op. 18 ausgewählt.



Tickets verfügbar auf Reservix.



 

On Air! Mendelsohn-Konzertaufnahme im SRF2 und WDR3


124_RadioConcert.jpg

Wer etwas im Radio nachhören möchte:

Am 27.11.16 sendet SRF 2 Kultur um 22 Uhr den Mitschnitt der Schweizer Erstaufführung von Mendelssohns 3. Klavierkonzert zusammen mit der Argovia Philharmonic unter Douglas Bostock.

"... einer der Großen Pianisten unserer Zeit!" (Aargauer Zeitung vom 4.11.16)


Und am 29.11.16 läuft ab 20.04 auf WDR 3 die Konzertaufnahme meines Klavierabends aus Aachen mit Werken von Mendelssohn, Ginastera und Brahms!
"...Schöner kann man Mendelssohn nicht spielen!" (Aachener Zeitung, 13.11.16)


In der Zwischenzeit ist das WDR3-Konzert auch auf →Soundcloud verfügbar. Viel Spaß beim Anhören!



Meisterkurse im Herbst 2016


123_MasterClasses.jpg Matthias Kirschnereit gibt vom 16. bis zum 20. November 2016 einen Meisterkurs am Vogtlandkonservatorium "Clara Wieck" in Plauen. Anmeldung und weitere Informationen auf der Webseite des Vogtlandkonservatoriums.

 

Konzertmitschnitt beim ARD Radiofestival


122_Rheingau.JPG Der Live-Mitschnitt des moderierten Klavierabends vom 9. Juli 2016 auf Schloss Johannisberg im Rahmen des Rheingau Musikfestivals wurde am 6. September 2016 im ARD Radiofestival gesendet.

Zusätzliche Konzerte im Sommer 2016


121_Maria.JPG Spannende Ergänzungen des diesjährigen Sommer-Konzertprogramms: Einspringerkonzerte mit dem Amaryllis Quartett in Lübeck, Hamburg und Bremen (Brahms Klavierquintett op. 34), ein Auftritt beim Abschlusskonzert der Brahmswochen in Heide sowie ein Klavierabend im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Konzertkirche Neubrandenburg (für Maria João Pires).

 

"Der neue Komet am Festivalhimmel"


119_2016GK.JPG Die Gezeitenkonzerte 2016 endeten erneut mit einem Besucherrekord. Die Presseresonanz war überwältigend. Der Schirmherr des diesjährigen Festivals, Ministerpräsident Stephan Weil, lobte die Gezeitenkonzerte anlässlich des Eröffnungskonzertes als den "Neuen Kometen am Festivalhimmel".

"SommerNachtsTraum" - Die fünften Gezeitenkonzerte in Ostfriesland


116_Gezeiten2016.jpg Im Jubiläumsjahr präsentieren die Gezeitenkonzerte unter dem Motto "SommerNachtsTraum" wunderbare Künstler wie Elisabeth Leonskaja, Daniel Hope, Nils Mönkemeyer, Lars Vogt, Alban Gerhardt, Magali Mosnier, Lise de la Salle, Felix Klieser, Jan Vogler, Markus Groh, Tanja Tetzlaff, das Kuss Quartett, das David Orlowsky sowie das Tingvall Trio, The English Baroque Soloists, die Akademie für Alte Musik Berlin, die Götz Alsmann Band, Rufus Beck, Helmut Lachenmann und viele andere. Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil übernommen.

Nähere Informationen und Konzerttickets finden Sie auf der Homepage der Gezeitenkonzerte.

 

Meisterkurse im Sommer 2016


118_MasterClasses.jpg Matthias Kirschnereit gibt einen Meisterkurs im Rahmen des Sommercampus der HMT Rostock und der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern vom 19. bis 26. August 2016 in Rostock. Anmeldung hier.

Außerdem gibt er wieder einen Meisterkurs im Rahmen des Festivals "Vielsaitig" vom 29. August bis 4. September 2016 in Füssen. Zur Anmeldung zu diesem Meisterkurs geht es hier.

Pressestimmen der vergangenen Wochen


"Schöner kann man Brahms nicht spielen!" - Neue Osnabrücker Zeitung, 15. November 2015 (zu Brahms' Sonate in f-Moll op. 5)

"... wie sie es umsetzten, mit welcher Brillanz und Energie, war es ein Fest für die Ohren, ein kammermusikalisch feinstens aufeinander abgestimmtes Klaviertrio im engen Dialog mit dem biegsamen, hellwachen Orchester - drei Solisten mit individuellen Charakterzügen, die sich lyrisch, musikantisch, virtuos nichts schenkten, die sich gegenseitig befeuerten." - Freie Presse Chemnitz, 22. Januar 2016 (zu Beethovens Tripelkonzert mit Lena Neudauer, Violine, und Julian Steckel, Violoncello, und der Robert Schumann Philharmonie Chemnitz unter der Ltg. von Frank Beermann)

>> mehr

 

Weitere Auszeichnungen für die CD der Lieder ohne Worte


Supersonic Award, pizzicato Magazin (Luxemburg) 27. November 2015
Preis der deutschen Schallplattenkritik, Longlist 4/2015
"Konkurrenzlos" - Fono Forum November 2015
"Feinsinnig und ausdrucksvoll" - Neue Zürcher Zeitung, 18. Dezember 2015

Neues Management


117_gerberlogo.jpg Matthias Kirschnereit wird seit dem 1. März 2016 von Gerber Artists, Leipzig, vertreten.

 

Lieder ohne Worte in den Klassik-Charts


111_lieder ohne worte cover.jpg Felix Mendelssohn-Bartholdys & Fanny Hensels Lieder ohne Worte sind in diesem Monat (September 2015) in die deutschen Klassik-Charts eingestiegen und ist CD der Woche und CD-Tipp bei DLF, RBB, MDR und NDR.

Der Stern (27.8.2015) schwärmt von einer "wegweisenden Gesamtaufnahme" und vergibt fünf Sterne. Die Hörzu (12.9.2015) urteilt "zart und berührend", das Hamburger Abendblatt spricht von einem musikalischen Hochgenuss (27.8.2015). Die Thüringische Landeszeitung (13.9.2015) schreibt: "Matthias Kirschnereit mit kaum beschreibbarer Feinfühligkeit, mit beredsamer Klangsensibilität, einem Reichtum an gestalterischen Nuancen und lebensvoller Deklamation, die laute und direkte Töne liebt, ein Juwel, das Aufmerksamkeit verdient".

Gezeitenkonzerte - Rückblick 2015


110_Gezeiten 2015.jpg Spektakuläre Künstler, ausverkaufte Spielstätten und ein neuer Besucherrekord (mit über 9.000 vekauften Tickets) - das waren die Gezeitenkonzerte 2015.

Begeisterte Pressestimmen zum Nachlesen finden Sie im Gezeitenblog unter Presse.

 

Meisterkurs und Konzerte im Rahmen des Festivals "Vielsaitig" in Füssen vom 3. bis zum 9. September 2015


Matthias Kirschnereit gibt erneut einen Meisterkurs im Rahmen des Festivals "Vielsaitig". Außerdem spielt er im Festivalprogramm einen Klavierabend (7. September 2015) mit Werken von Scarlatti, Händel u.a.

Zur Anmeldung zum Meisterkurs geht es hier.

Meisterkurs in Manchester (18. bis 22. August 2015)


108_IMG_7148.JPG Matthias Kirschnereit ist erneut Kursdozent bei der Chetham's Summer School for Pianists in Manchester; nähere Informationen unter www.pianosummerschool.com.

 

In den Medien:


Matthias Kirschnereit im Gespräch mit Hans-Jürgen Mende auf ARD-alpha.

Matthias Kirschnereit live auf NDR Kultur als Pate in der Sendung "N3 Start" aus der HMT Rostock am 5. Juni 2015, 20:00-22:00 h.

Vorschau 1. Halbjahr 2015


Ich freue mich auf viele schöne Konzerte mit herrlicher Kammermusik und Partnern wie Daniel Müller-Schott, Sharon Kam, Alban Gerhardt, Carolin Widmann, David Orlowsky, Gabriel Schwabe, Felix Klieser, Shirley Brill, Ingolf Turban, Nicola Jürgensen, Jan Vogler, Kit Armstrong, Julian Steckel, Lena Neudauer, Carolina Ullrich sowie dem Klenke- und dem Verdi-Quartett.

In den kommenden Monaten wird außerdem meine Einspielung sämtlicher Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn-Bartholdy und seiner Schwester Fanny Hensel bei Berlin Classics erscheinen.

 

Konzertrückblick 2014


Es war ein wunderbares, vielfältiges Konzertjahr: Auftritte in der Kölner Philharmonie, dem Herkulessaal München, dem Festspielhaus Baden-Baden, der Düsseldorfer Tonhalle, der Beethovenhalle Bonn, dem Konzerthaus Berlin, dem Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, dem Teatro Municipal Santiago de Chile, der National Concert Hall Taiwan, der UDK Wien sowie Festivalkonzerte beim Sopot Open Air, dem SHMF, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Hamburger und Würzburger Bachtagen, dem Festival Vielsaitig und natürlich den Gezeitenkonzerten.

>> mehr

Rezensionen Herbst 2014


"Mit Gastdozent Matthias Kirschnereit hat die Villa Musica einen Pianisten und Mozart-Spezialisten der Extraklasse eingeladen."
Allgemeine Zeitung Mainz, 20. Oktober 2014

"Kirschnereit glänzte mit kultiviertem Anschlag, klangvollem Klavierton und brillant unaufdringlicher Technik."
Rheinpfalz, 29. Oktober 2014

"Pianist Kirschnereit bestätigt seinen exquisiten Ruf."
Mannheimer Morgen, 29. Oktober 2014

"Matthias Kirschnereit zauberte entzückende Pizzicati - die einzige Fuge des Abends aus Bachs Doppelkonzert C-Dur (mit Simone Dinnerstein) gelang bravourös."
Rheinische Post (Düsseldorf), 6. November 2014

>> mehr

 

Gezeitenkonzerte - Rückblick und Ausblick 2015


101_Gezeiten 2014.jpg Die Gezeitenkonzerte 2014 haben alle Erwartungen übertroffen. Großartige Künstler wie Lars Vogt, Tine Thing Helseth, Maurice Steger, Sharon Kam, Hille Perl, Alfred Brendel, Nils Mönkemeyer, das Tetzlaff Quartett, Dominique Horwitz, Julian Steckel, Peter Ruzicka und viele mehr haben Ostfriesland beglückt. Mehr als 8.000 Besucher waren begeistert.

Die Planungen für die kommenden Saison laufen auf Hochtouren: Die 4. Gezeitenkonzerte Ostfriesland finden vom 19. Juni bis 9. August 2015 statt. Näheres unter Gezeitenkonzerte.

Jurymitglied beim 9. Internationalen Klavierwettbewerb in Hamamatsu, Japan (21. November - 8. Dezember 2015)


102_img_main1.jpg Nähere Informationen unter www.hipic.jp.

 

Meisterkurs und Konzerte im Rahmen des Festivals "Vielsaitig" in Füssen vom 30. August bis zum 6. September 2014


Matthias Kirschnereit gibt erneut einen Meisterkurs im Rahmen des Festivals "Vielsaitig". Außerdem spielt er im Festivalprogramm einen Duoabend mit Christian Tetzlaff (29. August 2014) sowie ein Quintettkonzert zusammen mit dem Verdi Quartett (3. September 2014).

Zur Anmeldung zum Meisterkurs geht es hier.

Juryvorsitz beim Internationalen Klavierwettbewerb "Ton und Erklärung" in Frankfurt a.M. (29. - 31. Januar 2015)


100_Ton u erkl.jpg Nähere Informationen unter www.kulturkreis.eu.

 

Gezeitenkonzerte 2014


96_Gezeiten 2014.jpg Das Programm der Gezeitenkonzerte 2014 verspricht großartige Konzerterlebnisse! Vom 20. Juni bis zum 10. August 2014 werden Künstler wie Tine Thing Helseth, Julian Steckel, Sharon Kam, Lars Vogt, Dominique Horwitz, Roger Willemsen, das Tetzlaff Quartett, Hille Perl, Maurice Steger, Peter Ruzicka u.v.a. in Ostfriesland zu erleben sein. Näheres unter Gezeitenkonzerte.

Zwei Konzertaufzeichnungen im Rundfunk


Am 1. Mai 2014, 11:00 h, sendet der Deutschlandfunk das Abschlusskonzert der Gezeitenkonzerte 2013 aus der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden. Auf dem Programm: Mozarts Klavierkonzert A-Dur KV 414 mit der Kammerakademie Potsdam.

NDR Kultur sendet im Sonntagskonzert (4. Mai 2014, 11:00 h) den Mitschnitt des Abschlusskonzerts der diesjährigen Musikwoche Hitzacker mit Händels Orgelkonzert op. 7/1 und Mozarts Klavierkonzert G-Dur KV 453 zusammen mit dem Mitteldeutschen Kammerorchester unter der Leitung von Ludwig Güttler.

 

Konzerthighlights 2013/2014


Konzerte mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz unter Daniel Raiskin, der Deutschen Kammerakademie Neuss unter Lavard Skou Larsen, dem Beethoven Orchester Bonn unter Stefan Blunier und den Virtuosi Saxoniae unter Ludwig Güttler sowie dem Konzerthausorchester Berlin (play & conduct).

Recitals in Hamburg, Taipeh, Wien und Santiago de Chile.

Duoabend mit Christian Tetzlaff (Violine) bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern (August 2014).

Bachkonzerte für 1 bis 4 Klaviere zusammen mit Kit Armstrong, Markus Groh und Andrea Lucchesini und dem Bach Collegium München u.a. in der Kölner Philharmonie, dem Festspielhaus Baden-Baden, der Tonhalle Düsseldorf und dem Münchner Herkulessaal.

Fantastische Presseresonanz für die
2. Gezeitenkonzerte 2013


25_Gezeitenkonzerte_2013_Quadrat.jpg Nähere Informationen unter www.gezeitenblog.de.

 

Mozarts Geburtstagskonzert im Münchner Gasteig


Am 27. Januar 2013 feierte Matthias Kirschnereit einen umjubelten Erfolg im großen Saal der Münchner Philharmonie am Gasteig mit Mozarts Konzert in A-Dur KV 414. Partner war das Bach Collegium München unter der Leitung von Alondra de la Parra. Außerdem erklangen die Konzerte für zwei Klaviere (KV 365, Roberto Cominati und Pietro de Maria) sowie für drei Klaviere (KV 242, Matthias Kirschnereit gemeinsam mit Anna Gourari und Pietro de Maria).

Klaus P. Richter lobte in der Süddeutschen Zeitung vom 29. Januar 2013 den "wunderbaren Mozart-Ton" und "das tiefgründige Andante, in das sich Matthias Kirschnereit bewegend versenkte".

Erfolgreiche Tournee mit Ingolf Turban und den „Virtuosi di Paganini“


Zusammen mit dem Geiger Ingolf Turban und dem Kammerorchester „Virtuosi di Paganini“ ging es vom 25.1. bis 5.2.2013 auf Tournee durch verschiedene Städte Nordrhein-Westfalens und der Schweiz. Auf dem Programm standen u.a. Mendelssohns Doppelkonzert d-Moll und Mozarts Klavierkonzert A-Dur KV 414.

"Ja, so muss Mozart klingen!"
Rheinische Post, 26. Januar 2013

>> mehr

 

Starke Pressereaktion auf die neue
Schubert CD "Wanderer-Fantasie"


„Was bei Kirschnereits Interpretation besonders auffällt, ist die Aufmerksamkeit für die zahlreichen Details, die er mit viel Liebe in seinem subtilen Spiel unterstreicht.“
Pizzicato Magazin Luxemburg, April 2012

Sensationell interpretierte Wanderer-Fantasie, Klangfülle waltet hier allenthalben! Klug eingesetzte Steigerungen und überbordende Virtuosität begeistern gleichermaßen.“
Financial Times Deutschland, 19. Februar 2012

>> mehr

Internationaler Kammermusikkurs auf Schloss Weikersheim (4. bis 15. September 2013)


23_Abschlusskonzert 002.jpg Zusammen mit dem Vogler-Quartett und den Professoren Heime Müller (Violine) und Gerhard Schulz (Violine) ist Matthias Kirschnereit Kursdozent beim 58. Internationalen Kammermusikkurs der Jeunesses Musicales auf Schloss Weikersheim im Taubertal; nähere Informationen unter www.jmd.info.

Foto: MK mit Heime Müller und Uli Wüster

 

Mozartkurs in München vom 15. bis 17. November 2013


87_IMG_6696.JPG Auf Einladung des Tonkünstlerverbandes Bayern gibt Matthias Kirschnereit einen Mozartkurs in der Hochschule für Musik München; nähere Informationen unter www.dtkvbayern.de.

TONALi13 Grand Prix Hamburg (26. bis 31. August 2013)


19_Tonali.jpg Beim erstmals für das Fach Klavier ausgeschriebenen TONALi Grand Prix ist Matthias Kirschnereit Mitglied der Jury; nähere Informationen unter www.tonali.de.

Foto: Vorauswahl gemeinsam mit Lauma Skride und Boris Matchin

 

4. Internationaler Klavierkonzert-Wettbewerb und Meisterkurs in Manchester (14. bis 20. August 2013)


20_IMG_7148.JPG Matthias Kirschnereit ist Jurymitglied und Kursdozent beim 4. Internationalen Klavierkonzert-Wettbewerb für junge Pianisten vom 14. bis 20. August 2013 in Manchester; nähere Informationen unter www.pianoconcertocompetition.com.